Montag, 17. Juni 2013

Der Weg ist das Ziel: Altonale

 Am Wochenende war im Hamburger Stadtteil Altona
die Altonale.
Ein riesen großes Fest mit Flohmarkt , Mittelaltermarkt, Kunst, Kultur, Musik
und tollem Handwerk.
Schon lange wollten mir meine Männer das zeigen.
Da ich aber doch ein bisschen ängstlich wegen meiner Blutvergiftung war ,
habe ich darauf bestanden mit dem Rad zu fahren.
Nichts ist besser bei einem angeschwollenem Bein als Radfahren,
das ist wie Lymphdrainage.


Erik's bester Freund mit Vater und Bruder wollten uns auch Gesellschaft leisten.
So ging es dann zu sechst  immer am Hafen entlang.
Erst durch die neue Hafencity,
hier gibt es fast wöchentlich neues zu enddecken.
Hier noch ein altes Kontorhaus


 An der Hafenstraße vorbei ,
St. Pauli's schönsten Park mit traumhafter Aussicht.



Hier sieht man immer was in den Hamburger Hafen einfährt.



 Vorbei an Popey der hier dringend auf seinem Spinat wartet.


Einsichten der Baugeschichte mit alten und neuen Gebäuden.


Während der Blick in der anderen Richtung über das Wasser gleitet.
 

Um sich dann am Ende den Berg hinaufzuquälen


Auch hier ein Blick  auf ein altes Herrenhaus under dem blauen Himmel!


Oben dann erstmal eine Ruhepause,
wozu sonst ist die Mauer auch gedacht!


Stand auf dem Mittelaltermarkt


Waren das noch Zeiten als Sohn noch mit sowas spielte.
Verdammt lang her!


Flohmarktschnäppchen welches bei meinem Göga so einen Bettelblick auslöste !


Mal so ein richtiger Flohmarkt den unsere Herzen lieben !


Ich kenne so einige die gerne den Flohmarkt leer gekauft hätten !


Schmuck gefällig ?


Super Mülltonne!


Flohmarktfund des Teenagers, Space Marine für 6 Euro


Da ging bei mir der Habenwollenmodus.


Eine fröhliche Truppe beim Fotoshooting
nur Göga fehlte, der drückt so gerne auf den Knopf der Kamera.


Viel Spaß bei der Restlichen Bilderflut.


Hunger?


Stuhl probieren!

Kunst mit Comics


Mein absoluter Favorite beim Handwerk .
Shappy mit eine Kick ins morbide


Ich konnte mich garnicht satt sehen.




Das Lieblingsshirt meines Mannes!


Feuerzeug für echte Pfadfinder !
In super groß!


Skurrile gestalten,
hey nicht ich ,
nein der da vorne!


Ihrgendwann ist jeder Flohmarkt aus,
und dann transportiert man die Kronleuchter
so Nachhaus.


Vorbei an dem Wasserbrunne


Letzte Schnäppchen noch  gekauft.


Die Große Glocke passte aber leider nicht aufs Rad.


So kann ich euch auch noch mein neues T-Shirt aus der UK zeigen.
Tolles Teil, die Bestellung hat sich gelohnt.
 

Na und dann haben wir uns auf den langen Weg heim gemacht.
Schließlich waren wir seid 11 Uhr unterwegs.
Ein letzter Stop an der  Alster.


Da stehen die Helden und jeder noch eine Kugel Eis,
für einen tollen Tag,
nur das Beste!


Während ich bei den Rädern warte und diesen traumhaften Tag geniesse.
 

Dann gibt  lecker Meloneneis!


Die schauen alle so fröhlich aus.
Ich glaube denen hat es auch gefallen!


Ein Dampfschiff kommt noch schnell vorbei.


Ganz besonders freue ich mich über diese Chunkarmband.
Schon lange habe ich eins gesucht.
Jetzt habe ich es gefunden.
Mit Fliepie und Anker.
Als Zeichen das ich an Hamburg mein Herz verloren hab.

Kommentare:

  1. Sieht nach einem herrlichen Tag aus! Wäre gern dabei gewesen :)
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  2. Das war sicher eine schöne Radtour und auf dem Mittelaltermarkt und Flohmarkt hätte ich auch gern gestöbert . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Da habt ihr ja einen tollen Tag verbracht und schöne Schnäppchen gemacht :-))) Schade, dass dieser tolle Flohmarkt genau am anderem Ende von mir ist.... daaaaa hätte ich auch sehr gerne gestöbert *hihi*

    Liebe Grüße,
    Petsy

    AntwortenLöschen