Samstag, 4. September 2010

Pflaumenernte die Erste

Morgens 10.00 Uhr in Hamburg.
Himmel strahlend blau.
Anreise der Pflückteams
Um  diese Zeit war mein Vater noch der Meinung, das er ganz oben in den Baum steigt zum pflücken!
Mit einem nein , das machst Du nicht!
Erntete ich einen ungläubigen Blick!
Lieber Papa, du bist 74 und wenn du da runterfliegst, das dauert bis das heilt.
Da kommen gleich David , Erik und Jonas, die sind gelenkiger und freuen sich schon drauf zu pflücken.
Mein sehr eigensinniger Vater hat garnichts mehr gesagt und hat nur die niedrige Leiter erklommen.
Da kann man sie sehen unsere Kletteraffen!
Eriks Lieblingsbeschäftigung, Pflaumen essen.
Das führte dann am Nachmittag zu häufigen Besuchen hier.
Das war aber nicht so schlimm, gleich wieder in den Baum und weiter.
Nach dem Grillen, gab es Zeit zum ausruhen für den Einen
 
und zum toben für die Anderen.
 
Muttis die fröhlich quatschend am Feuer saßen.
Bis es zur nächsten Runde weiter ging.
Späße, so kann man auch pflücken.

Hier ist es das das beste Team der Welt!
David, Eszter, Jonas, Erik und ich und der Weltbeste Göga!
Leute ihr wart so toll!
Nächste Woche an gleicher Stelle Baum Nummer 2
Ernteerfolg : 25 x 6 Liter Pakete Pflaumen
Und noch zwei große Pflaumenkuchen gebacken

Kommentare:

  1. hi! das sieht nach viel arbeit aus...aber auch nach viel spaß!!! ich rieche förmlich den leckeren pflaumenkuchen............der bestimmt daraus geworden sit.........LECKER!!! liebe grüße, nico

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich aber für dich, daß ihr so fleißige Pflück-Helfer und dabei sooo viel Spaß habt!
    Es wäre wirklich schade um das Obst!
    Das gibt bestimmt jede Menge leckeren Pflaumenkuchen, oder?
    Schönen Sonntag noch und liebe Grüße von Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Das schaut doch nach viel Spaß aus.
    Das Wetter hat ja auch super mitgespielt.
    Mit dem Törtchenstoff hat es leider nicht geklappt , der ist restlos ausverkauft und es gibt ihn auch nicht mehr zu bestellen.
    TUT MIR LEID !!!!!!!

    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Maja

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja so neidisch, gleich zwei Pflaumenbaeume. Pflaumen findet man hier immer eher selten, dabei essen wir sie doch so gerne... Ihr hattet auch recht viel Spass bei der Sache, schoen wenn man so fleissige Helfer hat.

    AntwortenLöschen