Mittwoch, 21. Mai 2014

In den Tiefen unseres Dachbodens!

 Es gibt unendlichen Weiten,
bei uns gibt es unendliche Fülle,
auf dem Dachboden.


Er ist gefüllt mit allerlei,
vor allem mit Legos und Fahrrädern.


So hat mein Mann letztens vom Boden ein paar Bilder gemacht!
Da hängt dann schon  mal ein Rahmen hier.


Ein sehr altes Fahrrad  von ca 1920,
mitgebracht aus Norwegen 1994.


Jetzt wohnt es nicht mehr bei uns ,
Göga hat es vor kurzem verkauft.


Ein wunderschöner Sattel,
und ein ungewöhnliches Rennrad.


Dann steht da noch ein schönes Victoriarad.
Der Hilfsmotor dazu liegt noch in der Garage
und wartet darauf reaktiviert zu werden.


Hier kann man herrlich sehen wie eng es auf unserem Dachboden zugeht!


Natürlich haben viele noch die Patina der langen Zeit drauf.
Denn nicht alle sind von meinem Göga schon restauriert.


Das alte Hünenburg hat auch schon unseren Boden verlassen,
und schafft mehr  Platz.


Nochmal das wunderschöne Göa.


Victoria und die Stoßdämpfer,
denn mit Motor kann sie ganz schön abgehen.


Ich liebe das Steuerkopfschild des  Excelsior ,
ich finde es total edel!


Das ist es was wir meinen wenn wir von Patina reden.


Und glaubt mir der Rost ist nur oberflächlich,
was man da wieder rauszaubern kann ist unglaublich.


Wer mich kennt ,
dem ist klar das ich Fahrräder liebe,
genauso sehr wie Mann und Kind.


So noch ein letzter Blick auf dem Dachboden zum Abschied.
Bevor ich mich gleich bei 27 Grad auf mein Fahrrad schmeisse,
um mich mit ein paar alten Schulfreundinen zu treffen.
Auf geht es an die frische Luft,
und mit Glück gibt es heute Abend viele Fotos !
Tschüss!

Kommentare:

  1. Uhi , da sind ja ein paar alte Räder dabei . Wir haben keinen Dachboden mehr und das ist auch gut so . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. total cool! mit so einem alten rad fein gemacht zu einer steam punk convention, das waer doch auch was. oder?

    AntwortenLöschen