Freitag, 20. Juli 2012

WASSER

 ...gab es letzten Sonntag von  Oben, von Unten und von der Seite.
Dennoch hat es uns nicht daran gehindert mit den Räder in Richtung Elbe zu fahren!



Zu Besuch waren die Queen Mary und die Queen Elisabeth.
Das wollten wir uns nicht entgehen lassen.


 Seht ihr sie ?
Da hinten auf der linken Seite.
Diese riesen Schiffe sehen erstaunlich klein aus im Hafen.


Ach es gab noch extra zum Regen ein Feuerwerk,
selbst bei diesem Schietwetter war es toll.


Unser Standpunkt war die alte Elbbrücke ,
zwischendurch zischte auch mal der ICE hinter uns vorbei.


Und auch sonst gibt es hier interessante Schiffe,
vor dem ungewöhnlichem Himmelszelt.


Eigentlich brauch man nicht immer ein spektakuläres Feuerwerk,
mir reicht ja schon der Himmel .
Nur leider ist es schwierig zu knipsen.


Dafür hatten andere Spaß auf dem Wasser,
ich habe mich nur gewundert wer den Regen aus den Boote schöpft.
Ich mach das nicht!


Mensch was soll ich mit Feuerwerk bei solchen Bildern!


Okay, auch schön!
Hinter dem Feuerwerk könnt ihr die neue Elbphilharmonie sehen.
Rechts ist die Queen Marie,
Links dann die Queen Elisabeth.


Da liegt sie nun am Sandtorkai,
teilweise ist hier noch vieles im Bau.
So lässt sich hier auch noch gut fotografieren.


Na und während der Göttergatte so seine Bilder geschossen hat,
habe ich dann artig auf unsere Räder aufgepasst.
Man beachte den Stockregenschirm auf meinem Rad.
Sieht lustig aus.


Wenn ich mir das so am Ende anschaue,
reizt es mich nicht da mit loszufahren.
Da ist ja kein Platz zum Fahrrad fahren!
 


 Blick zurück in die Nacht,
In Hamburg sagt man
TSCHÜSS!

Kommentare:

  1. Tolle Bilder ! Dafür lohnt es sich auch bei Regen loszuziehen . Du kennst doch den Spruch : Es gibt kein schlechtes Wetter , sondern nur unpassende Kleidung . Aber wie ich sehen kann warst du gut gerüstet . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt aber noch eine Spruch hier oben und den sagt man normalerweise zu Radfahrern:

    Der Wind bläst immer von vorne!

    Gute Bilder, die Elisabeth habe ich noch nie gesehen!

    Nana

    AntwortenLöschen