Sonntag, 5. Februar 2012

Eisgang im Sonnenuntergang

 Gestern haben wir einen Ausflug nach Boitzenburg gemacht.
Also nichts wie raus aus der Stadt, los ging's.
Natürlich besonders dick eingemummelt,
schließlich hatten wir wieder um die  minus  9 Grad.
Selbst der Sohn hat sich eingemummelt.
Hallo zwei fröhliche Eskimos
im Hintergrund Boitzenburg.
 Im  Hafen ist alles zugefroren.
Unser Ziel war die Elbe
und der Sonnenuntergang.
Diese Weidenkathedrale lag auf dem Weg.
 Hier konnte man ein paar schöne Bilder knipsen,
während die Sonne sinkt.
Zwischen den Bäumen,
 am Himmel entstehen wunderbare Farben.

 Während der Hafen
von einem Eispanzer
durchdrungen ist.
Nur kleine Flecken bleiben vom Eis verschont
Golden wird das Licht,
es spiegelt sich in den Gebäuden,
 im Kran von der Ferne.
So gehen wir
 der Sonne entgegen.
Bestaunen aus der Ferne Häuser die am Geesthang liegen,
sowie die im Winterschlaf liegenden Riesen.
Die Stadt fällt hinter uns zurück.
 Immer neue Wasser
und Eislandschaften zeigen sich.

 Einen weiten weg haben wir schon zurückgelegt.
Jetzt sind wir näher am Wasser.
Inzwischen hört man es knacken,
und knistern in der Stille.
Erik findet diese Geräusche unheimlich.
 Über dieses Wehr , 
ein paar Meter weiter
sieht man eine schnell dahinfließende Fläche.
Meine Männer sind völlig aus dem Häuschen,
so etwas haben sie noch nie gesehen.
 Inzwischen hat sich die Sonne in einen roten Ball verwandelt,
der zwischen den Bäumen versinkt.
 Es scheint als wären alle Geräusche eingefroren.
nur das Eis murmelt noch.
Wir werfen eine letzten Blick zurück
 und machen uns
auf den langen Weg zurück.
Der Mond zeigt sich immer deutlicher.
verbreitet sein fahles Licht.
 Einen letzten Blick ins Hafenbecken,
auf die Lichter der Stadt.

Am Schleusengebäude
 noch ein paar Eisblumen pflückt




 Endlich in einem Restaurant einkehren,
um etwas zu essen
und sich aufzuwärmen.
Bei völliger Dunkelheit geht es mit dem Auto ab nach Hamburg.
Ich wünsche Euch einen ruhigen Sonntag.

Kommentare:

  1. Toller Ausflug Doris! Die Temperaturen die letzten paar Tage waren ja wirklich der Hammer, gut dass ich meine Wintersachen im Koffer hatte. :-)

    AntwortenLöschen
  2. WoW.Tolle Bilder Doris.Winter ist doch schöön!Hier ist eisig kalt und überall laufen die kinder schon Schlittschuhe...Aber die Sonne scheint.Schöne woche wünschje ich dir.Bussi.lu.

    AntwortenLöschen
  3. hi! wunderschöne bilder...echt total genial!!! bei mir im hirn rumpelt und pumpelt es schon ordentlich.....osterwichtelich....meine ich ;o) liebe grüße nico

    AntwortenLöschen