Dienstag, 31. August 2010

Garten & Polizeiträume

Vorgestern waren wir im Garten um ein paar Glasscheiben für die Terrasse abzustellen.
Während die drei Männer die Scheiben bei Bekannten abholten,
bin ich durch den Garten gewandert.
Und habe mit entsetzen festgestellt,
das die ersten Pflaumen reif sind.
Ich habe dann erstmal einen Riesenkorb voll gepflügt.
In den nächsten tagen muß ich noch öfter in den Garten. Ich weiß nur leider nicht was ich mit den ganzen Pflaumen machen soll!
Die Tomaten & Weintrauben sind aus Opas Garten nebenan.
Da darf ich immer gerne was klauen
Das sind die Scheiben die wir dann irgendwo mal einbauen wollen,
noch wird sinniges und unsinniges diskutiert.
Es kann sich nur noch um Jahre handeln!
Unsere Terrasse von Innen.
Erik hatte es gestern seine Kartoffel angetan.
Ja , bei manchen steht im Moment alles auf Liebe!
In den letzten Tagen habe ich für Bibi einen Vorhang für ihr Bett genäht.
aus den Resten ist dann noch eine Wimpelkette entstanden
und diese drei Kissen.
Bibi hat sich bei mir noch bedankt und ist dan gleich weiter um Kasperletheater damit zu spielen.
Kinderhände sind so schnell gefüllt!

Kommentare:

  1. ...oh leeeecker hast du geerntet... also bei mir würde ich Tomatensauce kochen und einfrieren... oder sogar Bolognaise... jam jam... oder Cutney... schreibt man das so?
    Oder in Öl einlegen... mit Kräuter für im Winter... schmeckt herrlich... oder oder oder...

    Tolle Polizei sachen hast du genäht:-)
    Du bist echt ein tolles Mami:-)

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  2. Äh, ging es nicht um die Verarbeitung von Pflaumen? Da würde ich Pflaumenmus empfehlen. Oder man kann die Pflaumen auch säubern und entsteinen, schneiden und einzeln liegend einfrieren (für spätere Pflaumenkuchenprojekte mit Hefeteig, echt lecka!). Hab ich schon ausprobiert, geht wirklich! Man muß die Pflaumen nur gefroren auf den Teig geben und sofort backen!
    Viel Spaß dabei und
    liebe Grüße von Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Ja wirklich schade, daß soooo viele Kilometer zwischen uns liegen :o(
    Allerdings NUR wegen der Pflaumen *ironiemodusaus*!
    Ich würde schon gerne zum Pflücken kommen, aber mein Gefrieschrank ist voll *hihi*!
    Liebe Grüße von Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  4. hi! tja, wenn du nicht so weit weg wohnen würdest .........dann würde ich dir den kuchen, den du mit den pflaumen machen würdest...immer ganz schnell wegessen.......;o)
    aber mal im ernst, habe letztes jahr pflaumenkuchen gebacken und eingefroren.geht gut....tschüß nico

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ja morgen wird Pflaumenkuchen gebacken, ein ganzes Blech. Morgen Habe ich Patchworkkurs und da kann ich welchen Mitnehmen. Und es hängt soviel am Baum damit kann mann echt einen Container füllen. vor zwei Jahren waren es von einem Baum 300 Kilo. so groß ist unsere Kühltruhe garnicht!
    wir haben das letzte Paket Pflaumen für Kuchen am Weihnachten aufgebraucht.
    Tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen