Samstag, 10. November 2012

Von dem der auszog eine Schwalbe zu finden

Im Lande noch nicht bekannt ,
mein Mann seine Schwalbe heut fand.


Und da er ein wahrer Glückspilz ist,
er am Wegesrand allerlei Pilziges fand.


Das Lebkuchenschwammerl er auf der Wiese sah.


 Der Augenstelzling war auch schon da!


Hier das gemeine Kackhäuflein.


Von hinten nun bewiesen,
der Fliegenpilz gehört zu den fiesen,



Betrüger ist er doch ganz klar,
die Pünktchen sind nur vorne da!


Man glaubt es kaum,
Herzpilz kaum zu finden,
fand sich unter trägen Linden.


Welch schöne Form und edle Zier!


Und zu guter letzt der Trichterpilz.

Ein kleiner Tip am Rande ,
lasst euch bloss nicht so ein Blödsinn eintrichtern!
Den von Pilzen haben Stadtmenschen wie wir keine Ahnung.
Schön anzusehen sind sie allemal.
In Ermanglung das Zeigen zu können was hier entsteht,
weil es schlicht auch umWeihnachten geht.
Mussten die Pilze nun ran.

Ach und vergesst nicht euch in den Blogcandy einzutragen.

Kommentare:

  1. Oh danke, die sind bestimmt extra für den Pilztiger hier gelandet, gell? ;-)))))))

    Was für eine pfiffige Namensgebung, bis auf "gemeines ........ ". ;-)

    Aber es ist schon ulkig, was es _tatsächlich_ für Namen gibt in der Myzelienwelt.

    Nur was es mit der Schwalbe auf sich hat.... ?

    Liebgruß,
    Waldtiger
    =^.^=


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kläre ich nächste Woche am Samstag auf! Bis dahin darf man gespannt sein! Ja die Pilze waren extra für dich !
      Tschüss
      Doris

      Löschen