Samstag, 18. September 2010

Die Herstellung von JoJo's

Ich möchte euch gerne zeigen wie ich einen JoJo herstelle.
Ich benutze hierzu die Schablonen der Firma Clover.
Es gibt sie als Schmetterlinge, Kleeblätter, Ovale,Blumen und Herzen.
Die Schablonen bestehen aus zwei Teilen.
Der Stoff wird zwischen beide Teile gelegt.
Man durchsticht mit der Nadel durch die kleinen Bögen,
rundRum .
Man endet vor dem ersten Stich.
Dann werden die Schablonen voneinander gelöst.
Jetzt muß man den Stoff von der Schablone abstreifen.
Dann zieht man die beiden Fäden stramm,

dabei ist darauf zu achten das die rechte Seite  nach außen gedrückt wird.
Am Ende werden beide Fäden gut verknotet, lieber zweimal.
Am besten ist es ein Quiltgarn zu nehmen , diese reißen nicht so schnell.
Vielleicht habt ihr jetzt ja auch Lust bekommen es auszuprobieren.
Ich bin auf jedenfall süchtig danach.
Jetzt gibt es auch ovale JoJo's.
Ich habe sie gerade bestellt und warte sehnsüchtig auf die Lieferung.

Kommentare:

  1. HUHU,
    darf ich DAS mal verlinken? Ich habe die Jojos ja auch in meinem Shop, und oftmals kommt die Frage "wie geht das denn genau". Klar, ich kann die Beschreibung verschicken, aber das, was Du hier erklärt hast, ist ja viel besser :) Wäre lieb wenn Du es mir erlaubst.
    Lieben Gruss,
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. cool

    müsste doch auch ohne jojomaker gehen oder ???

    AntwortenLöschen
  3. Wie interessant, Doris. Das wusste ich nicht. Meine Nachbarin hat eine grosse Decke (Bedspread) nur aus Jo-Jos gemacht..die sind aus sehr duennen Stoff genaeht und in verschiednen Farben damit nie die selbe Farbe beieinander liegt...

    Danke schoen fuer die Erklaerung!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Erklärung und dicker Knutscher für das tolle Paket.
    Gestern abend endlich war sowohl ich, als auch die Nachbarin zuhause. Die Sachen sind super. Bild etc. kommt später.

    LG und sonnigen Sonntag
    Annette

    AntwortenLöschen